EN | DE

AM ZUG

Erzählpädagogisches Projekt und Film | September 2021 | Dresden und Elsterwerda

von: fachbetrieb rita grechen und feelings.mem Leitung: Jil Dreyer, Hannes Köpke, Josef Mehling, Olivia Rosendorfer, Julius Zimmermann Produktionsleitung: Benjamin Wolf mit: Mohammed Aksebra, Miral Aksebra, Ahmed Alwakaa, Alaa Alwakaa, Nagwa Alwakaa, Marit Demmel, Jeremy Hartan, Amran Hussein, Helin Hussein, Racho Hussein, Sef Hussein, Soro Hussein, Felicitas Thümmler

Film auf Youtube

Im Rahmen des erzählpädagogischen Projekts Am Zug erarbeiteten die teilnehmenden Kinder im Alter von sechs bis zwölf Jahren die Geschichte von SCHLITTSKI 13. Das Projekt fand an fünf gemeinsamen Wochenenden abwechselnd in den Städten Dresden und Elsterwerda statt. Am 01. Oktober feierte der Film Premiere in der Schauburg in Dresden.

SCHLITTSKI 13 erzählt die Geschichte von 13 Kindern, die sich auf einem magischen Gefährt durch eine postapokalyptische Welt bewegen und nur eines wollen: dem schrecklichen Magier, der fast alle Menschen in Zombaliens verwandelt hat, das Handwerk legen. 

Am Zug wurde gefördert durch den Fonds Soziokultur und Tolerantes Brandenburg und fand in Kooperation mit dem Freiraum Elsterwerda e.V. statt.